You must have JavaScript enabled in order to use this order form. Please enable JavaScript and then reload this page in order to continue.

Niederlage zum Abschluss - Willkommen beim Neuburger SV e.V.
038426 21212 info@neuburger-sv.de

Am vorletzten Spieltag hinterließen unsere Herren beim Tabellenführer Brüsewitzer SV einen guten Eindruck, verloren aber dennoch knapp mit 0:1.

Am letzten Spieltag kam der formstarke Mecklenburger SV an den Wallberg. Unterschiedlicher konnten die Formkurven kaum sein. Während der NSV seit elf Spielen auf einen Sieg wartet, kommen die Mecklenburger mit sechs ungeschlagenen Spielen in Folge angereist.

Beide Teams legten auch gleich los wie die Feuerwehr und nach nur sechs Minuten konnte T. Behning die Gäste in Front bringen. Aber nur eine Minute später zeigte der NSV Reaktion und nach einem tollen Angriff konnte Tobi Weidemann den Ausgleich erzielen. In der Folgezeit hatten die Gäste leichte Vorteile und konnten sogar die 2:1 Führung erzielen. Doch nach Rücksprache mit Schiri Müller gab Rene Karlschefsky ein unabsichtliches Handspiel zu und das Tor zählte nicht – Respekt!
So blieb es beim Unentschieden zur Pause.

In der zweiten Halbzeit konnte Riegel den NSV dann in der 53. Minute Führung bringen. Ein Einwurf holperte durch den kompletten Strafraum und Riegel netzte gedankenschnell zur Führung ein. Danach merkte man den Neuburgern dann aber die fehlende Puste an und die Gäste drückten mehr und mehr auf den Ausgleich. Besonders bitter, dass der Ausgleichstreffer nach einem Konter fiel. Dieses Mal zählte Karlschefskys Treffer auch offiziell (65. Minute). Es blieb ein Spiel auf Messers Schneide und beide Teams wollten noch den Sieg. Dem NSV fiel in der Offensive aber zu wenig ein und dann war es, wie so oft in dieser Saison, ein individueller Fehler im Aufbauspiel, der den MSV auf die Siegerstraße brachte. Wieder liefen die Neuburger in einen Konter, den Lucas Rudel zehn Minuten vor Schluss vollendete.

Am Ende blieb es beim 2:3 für den Mecklenburger SV, die die Saison auf einem starken vierten Platz beenden. Glückwunsch!

Die Neuburger beenden die Saison nach einer schwachen Rückrunde auf dem 11. Tabellenplatz. Das sollte für den Klassenerhalt reichen. In der kommenden muss dann unbedingt an der Konstanz gearbeitet werden.

Wir gratulieren dem Brüsewitzer SV zum Kreismeister-Titel. Ebenso dem BSV und Testorf Upahl zum Aufstieg in die Landesklasse und dort viel Erfolg in der kommenden Saison!

Links

Sponsoren

Herren: Nächstes Pflichtspiel

Neuburger SV — Sportfreunde Schwerin

Kreisoberliga SN-NWM

Top-Torschützen